Die Gesichte der Frau Fieruccio

 

„Sie gehen rau miteinander um, das Dorf am Meer und seine Bewohner.“

Als Ethnologin ist sie von Märchen begeistert, als Mensch von Sizilien: Mia glaubt daher an einen Glücksfall, als ihr angeboten wird, für ein Jahr nahe Palermo alte Märchen sammeln zu können. Ihre Gastgeber erweisen sich zudem als perfekt: eine alte Fischerfrau – Frau Fieruccio –, die erzählen kann und zudem einen Sohn wie aus dem Bilderbuch der Italiensehnsüchte hat.

Doch die Idylle ist trügerisch, denn Mia eckt nicht nur mit den strengen Sitten an, sie erkennt auch, dass die alte Frau Fieruccio geschickt Mia für ihre eigenen Interessen einzusetzen weiß. Ein Katz-und-Mausspiel zwischen den ungleichen Frauen beginnt, das sich als viel dramatischer herausstellt, als Mia es je zu ahnen wagte.

Kirsten Barba hat einen bewegenden, anspruchsvollen und vor allem spannenden Roman geschrieben: große Literatur, nicht nur für Sizilien-Fans.

 

 

Kirsten Barba: Die Gesichte der Frau Fieruccio
Roman
Festeinband mit Schutzumschlag und Lesebändchen, 336 S., 12,5 x 20,5 cm, 500 g, Husum 2016, ihleo verlag, ISBN: 978-3-940926-49-4, 19,95 €

Bestellung per → E-Mail (bestellungätihleo-verlag.de), eigenes E-Mail-Programm vorausgesetzt, oder mit unserem → Bestellformular  

Widerrufsbelehrung

Bei → amazon.de

Bei Ihrem Buchhändler bzw. über → buchhandel.de 


© Alle Texte und alle Fotos gehören Kirsten Barba und/oder Agostino Lo Coco und dürfen nicht ohne unsere schriftliche Genehmigung verwendet werden.

 ©Al tekst og alle fotos tilhoerer Kirsten Barba og/eller Agostino Lo Coco og maa ikke gengives andre steder uden vores skriftlige tilladelse.

 © Proprietà dei testi e delle foto di Kirsten Barba e/o di Agostino Lo Coco. È vietata la riproduzione parziale o totale senza il nostro permesso scritto.